Verfasst von: turboluke | 13. Juni 2010

End of the Euro

Die Newsweek aus England liefert wieder ein Schmankerl und vermeldet das Ende des Euro.

Was will man als Anleger denn mehr? Die Titelbildinkatoren haben hervorragende Qualität. Deshalb gehe long in Euro vs. UD$. Aber auch technisch gibt es eine nette Formation. Die Abwärtstrendline wurde nach oben durchbrochen und wieder getestet. Jetzt gilt es nur noch den Widerstand bei 1,21.5 zu durchbrechen. Spätestens dann werden vermehrt shorts aufgelöst und es kommt zu einer deutlichen Aufwärtsbewegung.

Advertisements

Responses

  1. Wie auf Komando schoss es hoch heute. Bemerkenswert: Euro steigt, SPX fällt. Was will mir das sagen?
    Wurde die Synchronität aufgelöst?
    Ist der Fall heute im Index nur eine Korrektur?
    oder folgt der Euro morgen abwärts?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: