Verfasst von: turboluke | 27. Mai 2010

gut gelaufen

Ich will kurz mal auf die letzten Handelstage eingehen, um meinen Handelsstil zu demonstrieren. Jeder grüne Pfeil im Chart ist ein Kauf, der vom System generiert wird und ich will kurz erklären wie ich zu den Handelsentscheidungen kam:

Pfeil 1 und 2 von links gesehen sind die ersten Schritte im Positionsaufbau mit kleinen Lots. Im Nachgang betrachtet ziemlich schlechte Einstiege, insbesondere der Erste, der hätte 1072 ausgestoppt sein müssen, weil er den Ausbruch handelte.

Pfeil 3 ist mein Stolz dieser Bewegung. Ich habe das Low bei 1040,1 fast punktgenau erwischt (Tiefster Kurs waren 1038,6 bei meinem Anbieter. Es handelte sich um eine Limit Order. Den Bereich 1040 habe ich aus einer FIBO-Extension der ersten Welle berechnet und es haute hin.

Pfeil 4 ist der Start des schrittweisen Positionsaufbaus. D.h. sobald ich sehe, dass ich richtig liege, warte ich auf Rücksetzer und stocke meine Position dann auf.

Pfeil 5 zeigt das selbe. Am Mittwoch kurz vor Handelsschluss war die Überlegung, dass die Korrektur der Dienstags-Aufwärtsbewegung im FIBO-Rahmen liegt und ich kaufte kurz vor 22 Uhr. Nicht ganz am Low aber immerhin.

Der letzte Pfeil ist ein Handel des Ausbruchs. Ich platziere eine Stopp Buy Order über wichtigen Widerständen.

So sieht es aus wenn es optimal läuft. Leider tut es das nicht immer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: