Verfasst von: turboluke | 4. Oktober 2009

Ausblick auf KW41

Die vergangene Woche war geprägt von kurzen und heftigen down-moves. Ein Grund hierfür waren sicherlich die Aktionen der Fondsmanager zum Quartalsende, die Ihr Portfolio gerne „schönen“. Für Kurzfristtrader sind diese Bewegungen ein Schmauss, für mittelfristige Spekulanten aber i.d.R. Gift. Deshalb sollten sämtliche Aktionen auf dem Aktienmarkt eher von Vorsicht geprägt sein, wie im Depothandel demonstriert.

Ich habe beim Durchblicken des Kursverlaufs der vergangenen Woche nun erheblichen Zweifel bekommen. Der Abstieg scheint für alle besiegelt aber die Indikatorenlage verdeutlicht mir eher das Gegenteil. Fangen wir einfach mal von vorn an:

NASDAQ

compq_Korrektur

Quelle: forexpf.ru

Wie oben zu sehen ist, setzt der NASDAQ Composite Index am vergangenen Freitag exakt an einer wichtigen Unterstützung auf. Die Bewegung sieht 3-teilig aus, also nur im Korrekturmuster. Zudem setzt Welle C exakt am 1,62% Retracement von Welle A auf und konnte sich bisher erholen, trotz Abverkauf zum Handelsschluss wurde der Tiefpunkt nicht erreicht. Auffällig zudem war, dass das intraday-Volumen zum Handelsende bei weitem nicht das Ausmaß vergangener „Abverkaufstage“ erreichen konnte. Hier dargestellt anhand des SPY Funds:

spy

Wie der kommende Verlauf aussehen könnte soll der folgende Chart verdeutlichen.

spx_hourly

Ich gehe also derzeit von einem Test des oberen Abwärtskanals aus. Die Entscheidung des Marktes darauf wird über den Trend im Oktober entscheiden. Wird der Kanal bestätigt so dass die Kurse nach unten wegbrechen, ist die Abwärtsdynamik bestätigt und bekommt neuen Zündstoff. Wird der bullishe Teil gewählt (weisse Linien), halte ich neue Hochs für Wahrscheinlich. Die Entscheidung folgt in der kommenden Woche. Auch möglich ist, dass die Kurse gleich am Montag die untere Aufwärtslinie 2-4 seit August durchbrechen, das wäre die mit Abstand extremste Möglichkeit.

Mein Favorit ist derzeit das Szenario 1, d.h. ein Test des oberen Trends und Abprall (rote Linie). Die Gründe:

1. Der Bankensektor ist stabil. Der Widerstandsbereich bei 43$ im BKX wurde zum dritten Mal erfolgreich getestetbkx

2. Down-Volumen und MA50-Unterstützung: Der Markt hat sich an 3 Tagen zum zweiten mal förmlich „augekotzt“. Die schwachen Hände sind abgeschüttelt, nun kommt es darauf an wie hoch die Anzahl der „Dip-Buyer“ sein wird. Ich bin davon überzeugt, dass viele Bullen den MA50 Test als Kaufzeitpunkt sehen könnten.

volume_spy

Soviel zum kurzfristigen Ausblick. Während ich diesen Artikel schreibe, schließt das Oktoberfest bei uns in München seine Pforten. Die Süddeutsche Zeitung hat bereits ein kleines Resümee verfasst. Es wird von rückläufigen Besucherzahlen berichtet, die von Oberbürgermeister Ude  mit den Terrordrohungen der vergangenen Woche begründet werden. Es hat aber an keinem der 16 Tage geregnet und ich denke viel eher, dass der wahre Grund die wirtschaftliche Situation der Menschen ist. Auch Firmen sparen. So sind die traditionellen Reservierungen von Unternehmen oft gekürzt oder komplett gestrichen worden. Es musste gespart werden. Auch der Durchschnittsbürger ist inmitten von Job- und Zukunftsängsten vorsichtiger geworden und spart wo er kann. Das Oktoberfest ein hervorragendes Barometer für den Gemeinzustand und die Signale, die verkündet werden sollten ernst genommen werden. Daher denke ich, dass die enteilten Aktienmärkte mittel- und langfristig nochmals deutlich tiefer stehen könnten. „Schaun‘ mer mal“

Ich wünsche einen guten Start in die kommende Woche!

Advertisements

Responses

  1. Hallo TL, wie immer sehr gut analysiert. Mach weiter so!!

  2. Danke. Die Trefferquote ist erstaunlich gut in letzter Zeit. Aber keine Sorge, es kommen noch andere Zeiten 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: