Verfasst von: turboluke | 9. August 2009

Danke für 10.000 Besuche!

Ich möchte mich an dieser Stelle für mittlerweile über 10.000 Besuche bedanken!!

Die Seite ging vor fast einem Jahr online, damals hatte ich die Idee die Blogstruktur zu nutzten um meine Gedankengänge protokolieren zu können. „Was habe ich zu einem Zeitpunkt xy gedacht als der Markt sein Top fand?“ „Wie war mein Plan?“ „Habe ich diesen befolgt?“ Der Hintergrund war einfach das Nachverfolgen der eigenen Gedanken mit dem Ziel des Lernens. „Habe ich etwas übersehen oder falsch interpretiert?“ „Habe ich mich evtl. sogar von der Hysterie anstecken lassen?“

Irgendwann einige Monate später im April veränderte ich das Outfit und erweiterete die Seiten auf die heute noch gültige Inhaltsstruktur. Seit dem entwickeln sich die Besucherzahlen exponentiell, was mir sehr viel Freude bereitet. Allein im letzten Monat konnte ich über 3000 Besucher begrüßen. Ich freue mich wirklich sehr und möchte mich auf eine besondere Art und Weise bedanken:

Ich stelle von nun an für 1 Jahr meine Trades online. Dazu habe ich den Reiter „Depot“ installiert. Mein persönliches Ziel ist es die Lehren meiner sehr intensiven Börsentätigkeit zur Verfügung zu stellen:

  • emotionsloses Trading durch das Befolgen einer Strategie
  • Risikobewusstes Trading durch klares u. transparentes Moneymanagement
  • Geduld, Disziplin und andere mentale Stärken

Ich bin berufstätig und deshalb i.d.R. erst nach 18 Uhr an der Börse aktiv. Deshalb handle ich auf End of Day Basis. Die Ausrichtung ist mittelfrisitg. Positionen werden oft für mehrere Wochen eröffnet, aber es ist natürlich durchaus möglich, dass der Markt dreht und der Stopp greift.

Ich habe viele verschiedene Systeme ausprobiert. Angefangen vom Skalping über riskante Intraday-Formationstrading bis zum NewsTrading. Ein steiniger und teurer Weg, der mir jedoch half Systeme zu finden, die zu meiner Persönlichkeit und Emotionsstruktur am besten passen. Es sind insgesamt 5 voneinander unabhängige Systeme, die aber in einem Punkt gleich sind: Sie sind mittelfristig orientiert und haben den Vorteil klarer Regeln zum Einstieg, Ausstieg, Positionsgröße und Stopp. Meiner Ansicht nach muss jeder Trader zu dem Punkt kommen feste, nachvollziehbare Regeln für sein Handlen zu erlangen, denn ansonsten werden Gier, Angst und andere Gefühlskapriolen das Depot zu einer Gefühlsachterbahn wandeln. Heraus kommen Stress, Verluste und irgendwann Frustration. Die Suche nach dem Richtigen Zeitpunkt um aus Positionen ein- oder auszusteigen darf meiner Ansicht nach keinesfalls Gefühlen überlassen werden. Es müssen feste Regeln her. Sie Regeln können verschiedenste Grundlagen wie fundamentalen Gegebenheiten, Nachrichten oder auf markante Muster haben, aber sie müssen nuneinmal nachvollziehbar sein und das geht nur über klare Definitionen. Meine Systeme richten sich nach charttechnischen Musterformationen Sentimentinformationen und mathematisch berechneten Indikatoren, die sich durch den Kursverlauf ergeben.

Ich möchte nun beweisen, dass dieses Trading zu nachhaltigen Erfolgen führt. Dazu statte ein Depot mit 10.000 Euro aus und stelle all meine Trades für zunächst einmal 1 Jahr online. Nachverfolgen lässt es sich im neuen Reiter Depot. https://turboluke.wordpress.com/Depot/

Bis Sonntag abend sollte alles vorbereitet sein. Viel Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: