Verfasst von: turboluke | 20. Juni 2009

PTR Analyse der Aktienmärkte

Rückblickend auf KW25 ist ein besonders schwacher Verlauf der deutschen Aktienindizes deutlich geworden. Sichtbar wird er auch im PTR-Indikator, der ein Verkaufsignal am vergangenen Montag und Dienstag generiert hat:

ptr_deu_kw25

ptr_vs_dax

Während sich die Deutschen Indizes bereits im Verkaufsmodus befinden, können sich die Indizes der USA noch knapp behaupten. Die PTR für die USA liegt noch knapp im positiven Bereich. Obwohl auch hier Schwäche deutlich wird, konnte der Touch der Triggerline vom vergangenen Dienstag noch nicht bestätigt werden:

ptr_usa

Es bleibt nun den Anfang der kommenden Woche abzuwarten. Nach klassischer Charttechnik bildete sich am Montag und Dienstag ein Abwärtsimpuls, dessen Korrektur Mittwoch intraday startete. Der Höchstkurs dieser Korrektur bisher (926 Punkte im S&P) und befindet sich fast genau am 61,8% Fibo-Retracement was für einen weiteren Verfall sprechen würde. Wird dieses Hoch nachhaltig überschritten (Kurse > 940) sind wieder Long-Positionen ins Auge zu fassen. Man sollte nicht vergessen, dass nun viele Bullen, die auf weiter steigende Kurse spekulieren, die Korrektur für weitere Nachkäufe nutzen wollen. Man muss sehr genau hinschauen wie stark sie sind. Klar ist, dass neue Investments mit einem erheblich größeren Risiko verbunden sind – im Vergleich zum März diesen Jahres. Auch die bisherige Korrektur in der Form einer „Flagge“ spricht für den weiteren Verfall der Kurse.

Der insgesamt schwache Verlauf der deutschen Indizes wird durch die Ratio DAX vs S&P500 ebenfalls sichtbar:

 dax_spx

Das lässt natürlich freien Raum für Interpretationen. Einserseits könnte es auf Stützungskäufe in den USA hindeuten, andereseits könnte es ein Indiz für die Schwäche des Exportorientierten Staates Deutschland sein. Ich möchte mich da viel lieber an das was ich sehe und versuche in Kurse nichts zu interpretieren. Die einzig korrekte Begründung für die relative Schwäche der Kurse in Deutschland heißt: Die Nachfrageseite ist schwächer als die Angebotseite. So einfach kann das manchmal sein

Gruß und ein angenehmes Wochenende!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: