Verfasst von: turboluke | 4. Mai 2009

Darf ich Ihnen eine Tasse TexasTea anbieten?!

Heute meldet mein Screener eine kleine Seltenheit, die vielleicht 1-2 mal im Jahr vorkommt: Das Kreuzen von wichtigen langfristigen gleitenden Durschnitten. Der Kandidat: Öl.

Öl steigt wieder und die Wahrscheinlichkeit, dass wir in den kommenden Wochen Kurse deutlich über der heutigen Marke von knapp 50 sehen steht 3:4. Warum ist das so?

Ganz einfach: Auch wenn die Medien von Flutung des Marktes mit Liquidität sprechen werden, von Verknappung von Reserven (lach, na klar!), von Öl-Peak, von weiss der Teufel was. Die einizig richtige Antwort auf die Frage ist: Der Öl-Kurs steigt weil die Nachfrageseite größer ist als die Angebotsseite und damit meine ich NICHT die physischen Bestände sondern die Futures-Märkte. Öl steigt weil es steigt und es steigt weiter weil es immer mehr sehen werden.

Das Potential: 70 $ pro Barrel, da lauert der erste wichtige Widerstand, höhere Kurse nicht ausgeschlossen.

Genug Weisheiten, hier der Chart – und der lügt nicht:

Bestätigung auf allen Fronten: RSI34 > 50, MACD-kurzfristig > 0 und kreuzt bullish. Was will man mehr?

wtic_kaufsignal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: