Verfasst von: turboluke | 22. April 2009

Korrekturbewegung abgeschlossen

Die Bewegung von heute und gestern hatte genau zwei Ziele: Die schwachen shorties abzuschütteln, und blinde/unerfahrene Bullen zum Nachkaufen zu bewegen. Sie war nach der Elliott-Wave Theorie mustergültig.
Die impulsartige (=schnelle und starke) Down-Bewegung am 20.4. öffnet dem erfahrenen Trader gleich die Augen, denn: 

1. Diese Bewegungen tauchen niemals allein auf. Es folgt mindestens ein weiterer Down-Impuls. Nach gegenläufigen Trends sind Impulse die Einleitung von 5-Welligen neuen Trends in umgekehrter Richtung
2. Nach jedem Impuls erfolgt eine zeitlich deutlich längere Korrekturbewegung. Die Korrekturbewegungen sind i.d.R. 3-teilig. Sind sie 5-teilig ist Vorsicht geboten.

Mit diesem Hintergrundwissen muss ich als Trader mir keine Sorgen machen den Extrempunkt des Impulses zu erwischen, denn ich weiss, das ein weiterer extremerer kommt. Die Dauer und Größe der Gegenbewegung verrät mir ob ein weiter gleichlanger Impuls dann abwärts erfolgt oder ein tieferer und deutlicherer, dann aber 5-welliger Abwärtsimpuls. Das Midestziel der kommenden Abwärtsbewegung berechnet sich wie folgt:

Länge erster Impuls: 875-826 = 49 Pkte
Die Korrektur lief von 826-862 = 36 Pkte

Vom Zwischenhoch ziehen wir Impuls 1 ab und erhalten ein MINDESTZiel von 813 Punkten. In diesem Bereich warten allerdings Gaps die geschlossen werden wollen, insofern gehe ich von einem tieferen Abtauchen aus. 5-Teilig…. bis voraussichtlich 780.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: