Verfasst von: turboluke | 5. März 2009

War das die Wende?

Um es kurz zu machen: Aus meiner Sicht sieht es nicht danach aus. Oberflächlich betrachtet haben wir charttechnische Umkehrformationen auf Tagesbasis. Viele Indikatoren sprechen nun an in Richtung long. Ich bin mir sicher, dass diese Umkehr vor 1-2 Jahren gereicht hätte um ein mittelfristiges Umkehrsignal zu generieren. Doch die Zeiten in dieser Krise sind anders. Ich versuche mich daher stets in die Positionierung long oder short reinzudenken um meine Sorgen und Ängste mit dieser Position freien Lauf zu lassen, denn sowohl Bullen als auch Bären sind bei diesem hochvolatilen Markt äußerst verunsichert:

1.: Long?

als heute neu eingestiegener Bulle bin ich sicherlich nach einem 4% Anstieg im Dax im Plus. Ich ziehe meinen Stopp nach um nicht mehr in die Verlustzone zu laufen. Frage: Was erwartet uns denn morgen oder übermorgen, was meine Überzeugung von steigenden Kursen gefährden könnte? Nun ja, einiges:

Am Donnerstag die EZB-Sitzung: Die Zinssenkung wurde heute eingepreist meiner Ansicht nach. Auch die BoE wird ihre Zinsentscheidung bekannt geben. Hier sollte wohl eher Bewegung auf dem Devisenmarkt kommen (dazu später mehr). Am Freitag: Nichts weniger als die neuen Arbeitslosenzahlen der USA, sowie die neu geschaffenen Stellen und die Stundenlöhne. Da können wir uns sicher sein. Es erwartet uns am Freitag nichts Gutes

2.: Short?

als shortie sitze ich mit großer Wahrscheinlichkeit auf großen Gewinnen. Der Anstieg heute hat mich stark verunsichert, wenn nicht gar von meiner Position aussteigen lassen. Zumindest bin ich gewarnt. Der kommende short-squeeze wird gewaltig sein. Ich schaue also zu, dass ich aus meinem short rauskomme, warte aber noch auf einen besseren Kurs und ziehe den Stopp für den schlimmsten Fall eng nach. Ich bin negativ eingestellt und hoffe auf schlechte Nachrichten (Arbeitsmarktzahlen?) um auszusteigen.

Die Chartkiste – im Detail

kurzfristig: im 15min-Chart hat sich ein bearisher Keil gebildet. Ausbruch nach Unten mit 95%-Wahrscheinlichkeit. Zudem hat es in den entscheidenden letzten 60 Handelsminuten einen Abverkauf gegeben. 1:0 für Bären (alle Bilder stammen von www.stockcharts.com) Zudem: Tick im Überkauften Bereich: 2:0 für Bären

bearischer_keil

Weiterhin gibt es im SPY (ETF auf S&P500) einen Abprall am entstandenen Gap (es war ein Ausbruchs-Gap – wichtig!) Weder das Gap konnte geschlossen werden, noch die blaue Abwärtstrendlinie konnte überwunden werden. Für ein klares Einstiegssignal müsste beides überwunden werden. Macht 3:0 und 4:0 für Bären

abprall_am_gap

Ich sehe schwaches Handelsvolumen (5:0) sowie kein Up-Volumen, macht 6:0 nach Adam Riese bisher.

Für Bullen spricht einmal die charttechnische Umkehrformation auf Tagesbasis (6:1) sowie die anspringende Stochastik-Signale RSI und FullStochastik (6:2), ich halte sie jedoch allein betrachtet für zu oberflächlich. Bei den Fundamentals möchte ich mich im Gegensatz zu Charts – dort gibt es eine eindeutige Interpretationssicht – nicht festlegen, denn ich weiss 1. nicht wie die Daten und Entscheidungen am Donnerstag und Freitag ausfallen und 2. weiss ich nicht wie sie aufgenommen werden. Hier kann ich weder Bären noch Bullen einen echten Punkt geben.

Fazit: Das Spiel gewinnen die Bären, relativ klar mit 6:2. Auf Dailybais sollte man sich nicht mehr long positionieren für diese Woche. Nach Elliott-Wave sollte dies die Welle 4 der 5 gewesen sein, es folgt nun Welle 5 der 5, bevor wir (auch im Musterdepot) richtig ordentlich long gehen. Wir haben nun alles was wir brauchen: Genügend Bullen für eine echte Kapitualtion!

 Das Ziel der 5 sehe ich bei 664 Punkten im S&P500.

Advertisements

Responses

  1. Deine Analysen sind immer sehr interessant. Bitte bleib weiterhin so aktiv beim bloggen wie in den letzten 2 Wochen 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: