Verfasst von: turboluke | 12. November 2008

Meine Wette gegen den reichsten Mann der Welt

Warren Buffett, das Orakel von Omaha! Seinerseits der reichste und von vielen Börsenfans vergötterte Investor, der sich durch „überragene Anlagenetscheidungen“ (Zitat Wikipedia) zum rechsten Mann der Welt gemacht hat . Es wird Zeit sein Portfolio auf die aktuellen wirtschaftlichen Gegebenheiten zu überprüfen, und schon auf den ersten – zugegeben oberflächlichen Blick erkenne ich, dass der Wirtschaftstsunami quer durch die USA auch über Omaha hinwegfegen wird, denn:

  • Buffett’s Unternehmen Berkshire (BRK) beheimatet die wohl größten Verlierer dieser Krise: Banken und Versicherungen (Wells Fargo, Merrill, City um ein Paar zu nennen)
  • Hr Buffett ist „dick“ bei American Express dabei, die noch vor kurzem mit Kreditkarten umhergeschmissen haben und sich über faule Kreditkarten-Schulden wundern
  • CDS Papiere sind bereits bei über 200 Punkten, der Markt ahnt also das Risiko
  • Gerüchten zufolge soll sein Portfolio massiv in Schieflage stecken 

Soviel zu den Fundamentals, werfen wir einen kurzen Blick auf den 3-Jahres-Chart:

brk_a5

Was wir sehen ist sehr eindeutig:

  1. „Golden Cross“ der wichtigsten MA’s
  2. Aroon-Indicator mit Baisse-Signal
  3. Extremes Volumen am „Doppeltop“, Sept-Oktober, die Ratten verlassen das sinkende Schiff
  4. Es bildet sich eine SKS-Formation, Kursziele < 50k$ auf langfristige Sicht.

Für mich heißt das: Short und das ohne Wenn und Aber. Die shorts werden nicht vor Kursen < 50k$ zurück gekauft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: